Angebot anfordern
Bewertung ausführen
Menu
Angebot anfordern
Bewertung ausführen

Tacrolimus-Überwachung: Microsampling als neue TDM-Lösung

by Emerson Dameron, on Aug 20, 2019 3:46:42 PM

Auf der Messe IADTMCT 2018 in Brisbane wurden im Rahmen einer unverzichtbaren Konferenz von führenden Wissenschaftlern aus dem Bereich der therapeutischen Arzneimittelüberwachung (Therapeutic Drug Monitoring – TDM) wichtige neue Arbeiten zum Thema Microsampling bei der TDM vorgestellt. Die Forschung unter der Leitung von Dr. Phillip Morgan fand im Rahmen einer Routine-Arzneimittelüberprüfung statt, um ein volumetrisches absorptives Microsampling-Produkt für die Messung von Tacrolimus zu prüfen.

finger-prick-capillary-micro-blood-collection-device

Eigenschaften von Tacrolimus

  • Ein Calcineurinhemmer ist immunsuppressiv

  • Er hat ernste Nebenwirkungen

  • Es ist auf pharmakokinetischer Ebene sehr variabel

  • Die Anforderungen an die Konzentration ändern sich im Laufe der Zeit

Bei allen Immunsuppressionstherapien (IST) ist eine häufige Überwachung unerlässlich. Derzeitig umfasst die typische Überwachung Kliniktermine für eine Venenpunktion. Die Probe wird ins Labor gebracht. Erweist sich die Probe als ungeeignet, wird der Patient ggf. erneut in die Klinik gebeten.

Trockenblutproben können eine sinnvolle Alternative für die Blutproben sein. Früher wurden diese Proben anhand von DBS-Karten (Trockenblutproben) oder Filterpapier entnommen.

Vorteile des DBS

  • Keine Venenpunktion

  • Die Probenentnahme kann zu Hause durchgeführt werden

  • Die Ergebnisse können bewertet werden, bevor der Patient sich in die Klinik begibt

  • Die Methoden wurden validiert

  • Das Medikament ist stabil und beinhaltet keine biologischen Risiken

Einschränkungen des DBS

  • Variable Probenvolumen

  • Auswirkungen der Chromatographie in der Papiermatrix

  • Hämatokritverzerrungen sind möglich

  • Das analytische Verfahren kann Probleme aufweisen

  • Mögliche inkonsistente Eigenschaften der Papiermatrix

Das Mitra®-Produkt mit der volumetrischen absorptiven Microsampling-Technologie (VAMS™) hat die Spielregeln geändert.

  • Kein Teil der Probe wird verschwendet, da nicht mehr eine festgelegte Menge entnommen wird.

  • Das Verfahren bleibt von einer möglichen Hämatokritverzerrung unberührt.

  • Die einzelnen Schritte des Verfahrens sind reproduzierbar.

  • Die Probenentnahme ist quantitativ.

Im Rahmen von Forschungsprojekten zu Tacrolimus wurden die Proben mit Mitra-Spitzen entnommen. Die Ergebnisse wurden mit denen der PPT-Methode verglichen. Die Ergebnisse dieser Bewertung wurden bestätigt. Die Tacrolimusmessung mit der VAMS-Methode ist genau, einfach, schnell und präzise.

Auf Grundlage der oben genannten Analysen ist die VAMS-Technologie für die Tacrolimus-Überwachung relevant, da:

  • Tacrolimus an den VAMS-Spitzen stabil ist.

  • Störeinflüsse, Losschwankungen und der Hämatokriteffekt entfallen und die Ergebnisse reproduzierbar sind.

  • Das Verfahren das Potenzial aufweist, die Gesundheitsfürsorge für die Patienten zu verbessern.

Das Microsampling ist eine neue Lösung für die therapeutische Arzneimittelüberwachung, die sich schnell ausbreitet, zum Beispiel für die Überwachung von Tacrolimus.

 

New call-to-action

Topics:patientenorientierte Überwachung

Comments

Einfache Probenentnahme überall, jederzeit und durch jedermann

Unsere Mission ist die Bereitstellung einer einfacheren Lösung zur Probenentnahme, die als die neue Generation der DBS-Technologie gelten wird.

Tipps für die intelligentere Probenentnahme direkt in Ihren Posteingang! Registrieren