Angebot anfordern
Bewertung ausführen
Menu
Angebot anfordern
Bewertung ausführen

Was ein Organtransplantationspatient über das Microsampling wissen sollte

by Emerson Dameron, on Aug 20, 2019 4:12:44 PM

Ein Kunststoffherz wird weitergereicht, im Hintergrund schaut der Chirurg auf den OP-Tisch

Wussten Sie, dass in den USA derzeit 123.000 Menschen auf eine Organtransplantation warten? Eine große Anzahl dieser Menschen wird sich in Kürze als Patienten einer Organtransplantation unterziehen.

Die Organtransplantation ist ein kritisches Verfahren, das nicht nur das Leben von Patienten rettet, die an einem Organversagen leiden, sondern auch ihre Lebensqualität verbessert. Um jedoch den Erfolg der Organtransplantation sicherzustellen, ist es zwingend notwendig, dass der Patient vor, während und nach der Transplantation überwacht wird. Es werden Testreihen mit dem Patienten durchgeführt, um seine Kompatibilität mit dem Organ festzustellen. Nach der Transplantation erholen sich die meisten Patienten schnell und führen dann ein gesundes Leben. Es gibt jedoch auch Patienten, deren Gesundheit eine Überwachung und weiterführende Unterstützung erfordert.

Bei einer Organtransplantation wird ein Teil eines anderen Menschen oder Lebewesens in den Patienten „eingebaut“, was jedoch dazu führen kann, dass der Körper das Organ sofort nach der Transplantation abstößt. Tritt dieser Fall ein, empfehlen die medizinischen Fachkräfte, die die Transplantation vorgenommen haben, die Einnahme von immunsuppressiven Medikamenten. Diese Medikamente hindern Ihr Immunsystem daran, das transplantierte Organ in Ihrem Körper anzugreifen. Außerdem werden Sie weitere Medikamente einnehmen müssen, die mit dem Immunsuppressiva zusammenwirken und ihre Nebenwirkungen abschwächen. Die Medikamente gegen die Organabstoßung müssen Sie voraussichtlich während der gesamten Lebensdauer des transplantierten Organs einnehmen müssen.

Während des Überwachungsprozesses richten die Ärzte eine therapeutische Arzneimittelüberwachung (Therapeutic Drug Monitoring, TDM) ein. Diese patientenspezifische Therapie soll sicherstellen, dass die Ihnen verabreichten Medikamente ein optimales Gleichgewicht zwischen der Wirksamkeit der Medikamente und dem Auftreten der Nebenwirkungen erreichen.

Hier kann das Microsampling viele Vorteile für Sie als Transplantationspatient bieten. Im Rahmen des Überwachungsverfahrens benötigt Ihr Ärzteteam gelegentlich Blutproben für diverse Analysen und um sicherzustellen, dass Sie gesund und munter sind. Die Heimblutprobenentnahmemethoden erfahren eine steigende Akzeptanz, da praktische Microsampling-Produkte entwickelt wurden, um die Immunsuppressivtherapien bei Transplantationspatienten zu unterstützen. Das Produkt wurde konzipiert, um Ihnen die reproduzierbare und einfachen Entnahme kleiner Blutproben (z. B. 10 µl) in Ihren eigenen vier Wänden zu ermöglichen.

Für Organtransplantationspatienten ist das Microsampling eine sichere, komfortable Methode, die das TDM-Verfahren erleichtern kann.

New call-to-action

 

Topics:patientenorientierte Überwachung

Comments

Einfache Probenentnahme überall, jederzeit und durch jedermann

Unsere Mission ist die Bereitstellung einer einfacheren Lösung zur Probenentnahme, die als die neue Generation der DBS-Technologie gelten wird.

Tipps für die intelligentere Probenentnahme direkt in Ihren Posteingang! Registrieren